Verschmutzung

Welches Wasser nun wirklich unbedenklich genießbar ist, hängt davon ab, wie hoch die Besiedlung in dem entsprechendem Gebiet ist. In den Bergen gilt in der Regel "je Höher man sich in den Bergen befindet, um so bedenkenloser kann man das Wasser genießen".

Hinweise auf ein geringes Risiko
  • Quellnahe Entnahmestelle
  • Schnell fließendes Wasser
  • Kaltes Wasser
  • Zivilisationsentfernte Gebiete
  • Klares Wasser
  • Naturnahe Gewässer
  • Reiches Tierleben im Wasser
  • Moosbewuchs auf Steinen im Wasser
  • Sandiger oder steiniger Grund

 

Hinweise auf erhöhtes Risiko
  • Langsam fließendes oder stehendes Wasser
  • Warmes Wasser
  • Trübes Wasser
  • Brennesseln und Bestwurz am Ufer
  • Algenbildung
  • Schlammiger Grund
  • Ansiedlungen

Wasser entkeimen

 

Es gibt sehr viele Methoden Wasser zu entkeimen. Ich möchte eigentlich nur zwei Methoden beschreiben, die für den normalen Wanderer in Betracht kommen.

 

Abkochen

 

Das ist wohl die einfachste und billigste Methode, Wasser zu entkeimen, die es gibt. Damit alle Keime abgetötet werden, muß das Wasser mindestens 10 min sprudelnd kochen. Schwebstoffe sollte man vorher absetzen lassen (abseihen). Chemische Verunreinigungen bleiben bei dieser Methode aber unbeeinflusst.

Zu beachten ist auf jeden Fall, daß das Abkochen in großen Höhen sehr unzuverlässig wird, da das Wasser durch den geringeren Luftdruck schon unter 100 °C kocht. Auf 3000m sind es etwa nur noch 90 °C. Somit kann es passieren, das nicht alle Keime abgetötet werden. Das Wasser schmeckt nach dem Abkochen sehr fad, was man aber beheben kann, indem man etwas Salz, Getränkepulver oder Tee hinzu gibt. Wenn man es genau wissen will hier ist ein Rechner.

 

Chemische Mittel

 

Es gibt verschiedene Entkeimungstabletten auf den Markt, die meist auf Chlorbasis und unbedenklich sind. Die Bundeswehr Entkeimungstabletten sind sehr mit Vorsicht zu genießen. Sie haben einen sehr starken Chlorgeschmack und es kann passieren, das man sich übergeben muß.

 

Filterung

 

Befinden sich Schwebteile im Wasser kann man es abseihen. Das heißt man lässt das Wasser stehen, bis sie sich unten auf dem Boden absetzen. Dann schöpft man das klare Wasser ab. Eine andere Methode ist, das Wasser durch einen dichtgewebten Stoff zu gießen. Damit bekommt man die groben Verunreinigungen raus.

[Home] [Ausrüstung] [Orientierung] [Wandern] [Wetter] [Ernährung] [Outdoorküche] [Wasser] [Bedarf] [Wasser finden] [Verschmutzung] [Hygiene] [Camping] [Erste Hilfe] [Tips und Tricks] [Morsecode]