Tourenstöcke

    Tourenstöcke einstellen

Auf welche Länge der Stock eingestellt wird, ist abhängig vom Gelände. Ob in der Ebene, bergauf oder -ab und beim Queren eines Hangs: Unter- und Oberarme sollen stets im rechten Winkel zueinander stehen, damit der Oberkörper aufrecht bleibt.

 

    Tourenstöcke anlegen

 

    

1.Schritt

Die Hand von unten durch die Schlaufe nach oben stecken.

 

2.Schritt

Den Handteller öffnen und die Hand nach vorne unten auf die Handschlaufe legen.

 

3.Schritt

Die Handschlaufe und den Stockgriff mit der Hand fest umschließen.

 

 

Tips:

  • bei Neigung zu Blasen Handschuhe tragen, z.B. solche Fahrrad Handschuhe

 

    Tourstöcke verwenden

Diagonaler Stockeinsatz

 

In ebererdigen und schwach geneigten Gelände entspricht der diagonle Stockeinsatz dem Bewegungsmuster des normalen Gehens

  • der nach vorne pendelnde Arm führt den Stock parallel zum Körper mit
  • die Stockspitze wird auf die Höhe des gegenüberliegenden Schuhs gesetzt

 

Doppelstockeinsatz

Diese Anwendung wird im steilen Auf- und Abstiegsgelände verwendet.

Aufstieg:

  • beide Arme parallel zum Körper nach vorn oben schwingen
  • Oberkörper nach vorn beugen um viel Gewicht auf die Stöcke zu bekommen
  • das Bein auf die Höhe der Stockspitze setzen
  • durch das Standbein und mit Hilfe der Arme und Stöcke den Körper anheben

Abstieg:

  • beide Arme parallel zum Körper nach vorn unten schwingen
  • Oberkörper nach vorn beugen um viel Gewicht auf die Stöcke zu bekommen
  • das Standbein beugen und das andere Bein auf die Höhe der Stockspitze setzen
  • den Schwung sofort abbremsen

 

Querungen

Wenn Wanderwege parallel zum Hang laufen verfahren sie wie folgt:

  • den talseitigen Stock am Griff behalten und hier abstützen
  • den bergseitigen Stock unterhalb des Griffes halten

als Alternative können auch die zwei Stöcke parallel aufeinander gelegt werden.

  • die zwei Griffe in die vom Hang wegzeigende Hand nehmen
  • mit der zum Hang zeigende Hand die zwei Stöcke ca. in der Mitte greifen

[Home] [Ausrüstung] [Orientierung] [Wandern] [Marschplanung] [Checkliste] [10 Wanderregeln] [im Gelände] [Tourenstöcke] [Training] [Wetter] [Ernährung] [Outdoorküche] [Wasser] [Hygiene] [Camping] [Erste Hilfe] [Tips und Tricks] [Morsecode]