Bedarf

Der Mensch verliert durch das Schwitzen Wasser und Mineralien, die dem Körper zurückgegeben werden müssen. Deshalb ist es wichtig in wasserarmen Gegenden immer genügend Wasser mitzuführen. In Wassernot wird der normale Wanderer selten kommen. Aber in hohen Gebirgslagen sollte man dennoch vorsichtig sein und etwas mehr Wasser mitnehmen. Ein kleiner Tip ist noch, lecken sie auf der Haut. Wenn es nicht mehr so toll nach Salz schmeckt, dann hat der Körper schon zu viel verloren und es sollte der Verlust durch Salztabletten wieder ausgeglichen werden.

 

Eine Faustregel für den Verbrauch von Wasser:

 

Zustand

Klima

Tgl. Mindestwassermenge

Absolute Ruhe

Gemäßigt

550-700 ml/Tag

Normale Arbeit

Gemäßigt

2-4 Liter/Tag

Normale Arbeit

Große Hitze

6-7 Liter/Tag

Schwerarbeit

Gemäßigt

6-7 Liter/Tag

Schwerarbeit

Große Hitze

12-18 Liter/Tag

 

[Home] [Ausrüstung] [Orientierung] [Wandern] [Wetter] [Ernährung] [Outdoorküche] [Wasser] [Bedarf] [Wasser finden] [Verschmutzung] [Hygiene] [Camping] [Erste Hilfe] [Tips und Tricks] [Morsecode]